Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

Feuer in Psychiatriezentrum: Es war Brandstiftung



Helmstedt

Feuer in Psychiatriezentrum: Es war Brandstiftung

von Alexander Dontscheff


Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. Foto: aktuell24/Kr
Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. Foto: aktuell24/Kr

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Königslutter. Vor zwei Wochen kam es zu einem Zimmerbrand im AWO-Psychiatriezentrum. Die Feuerwehr musste mit einem Großaufgebot anrücken. Wie die Polizei nun auf Anfrage mitteilt, handelte es sich dabei um Brandstiftung.



"Wir haben sogar einen konkreten Tatverdacht, da die Ermittlungen noch andauern, können wir allerdings keine weiteren Details nennen", betont Polizeisprecher Sven-Marco Claus im Gespräch mit regionalHeute.de. Auch der Schaden sei noch größer als zuerst angenommen. Man gehe nun von einer Summe im sechsstelligen Bereich aus.

Beim Einsatz am 4. September musste eine komplette Station evakuiert werden und elf Menschen in Sicherheit gebracht werden. Ein Krankenpfleger hatte aus der Tür eines leerstehenden Krankenzimmers Rauch aufsteigen sehen, und die Flammen mit einem Feuerlöscher zunächst selbst bekämpft.

Lesen Sie auch:


https://regionalhelmstedt.de/feuer-in-psychiatriezentrum-station-evakuiert/


zur Startseite