whatshotTopStory

Feuerwehr Heere - Neues Fahrzeug für 172.000 Euro

von Anke Donner


Die Ortsfeuerwehr Heere bekam ein neues Fahrzeug. Symbolfoto: Kai Baltzer
Die Ortsfeuerwehr Heere bekam ein neues Fahrzeug. Symbolfoto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

08.08.2016




Heere. Im Rahmen der Delegiertenversammlung der Kreisfeuerwehren im Landkreis Wolfenbüttel übergab Kreisbrandmeister Tobias Thurau ein neues Einsatzfahrzeug an Heeres Ortsbrandmeister Thorsten Beims.

Der Schlauchwagen "LF-KatS" ergänzt nun den Fuhrpark der Ortsfeuerwehr Heere. Mit dem Schlauchwagen für den Katastrophenschutz des Herstellers MAN können 2.000 Meter B-Schläuche verlegt werden. Das Fahrzeug hat einen Faltbehälter mit fünf Kubikmetern Wasser an Bord. Zudem ist es mit Atemschutzgeräten und einer Motorkettensäge, sowie einer tragbaren Feuerwehrpumpe ausgestattet. Das Fahrzeug kostete 172.000 Euro und wurde aus Bundesmitteln finanziert. "Ich übergebe Dir symbolisch den Fahrzeugschlüssel des Schlauchwagens SW-KatS und stelle dieses Fahrzeug mit dem heutigen Tag in Dienst. Der Landkreis vertraut auf Eure Obhut und Pflege und sendet das deutliche Signal – Baddeckenstedt gehört zum Landkreis Wolfenbüttel“, so der Kreisbrandmeister am Samstag bei der Übergabe an Thorsten Beims.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/ehrungen-bei-delegiertenversammlung-der-feuerwehren/


zur Startseite