Feuerwehr Interaktiv: Neue Ausstellung in Innenstadt-Sparkasse

Die Feuerwehr Goslar will damit unter anderem neue Mitglieder werben.

Test bestanden. Von links nach rechts: Frank Slotta, Dr. Roy Kühne, Udo Löprich und Jens Müller.
Test bestanden. Von links nach rechts: Frank Slotta, Dr. Roy Kühne, Udo Löprich und Jens Müller. Foto: Feuerwehr

Goslar. Kürzlich legten Northeimer Feuerwehrkameraden letzte Hand an ein interaktives Feuerwehrfahrzeug an. Es ist Bestandteil eines Werbefensters der Feuerwehr Goslar. Ortsbrandmeister Udo Löprich freue sich, dass nun Leben innerhalb der Werbefläche in den Räumen der Finanzpassage der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine am Jakobikirchhof stattfindet. Hierüber berichtet die Feuerwehr Goslar in einer Pressemitteilung.


Vor über einem Jahr wurden Kontakte zum Vorsitzenden des Feuerwehrfördervereins Northeim e. V., Dr. Roy Kühne, aufgenommen. Seit Monaten stehen nun Gerätschaften und Einsatzbekleidung in der Finanzpassage und sollen Werbung für die Feuerwehr machen und Neugier wecken. Mit der Taschenlampe des Handys kann das Blaulicht des Einsatzfahrzeugs eingeschaltet werden und ein Videofilm zur Goslarer Feuerwehr läuft an.

Überall neue Mitglieder gesucht


Sparkassenregionaldirektor Jens Müller, Northeims Fördervereinschef Roy Kühne und Ortsbrandmeister Udo Löprich probierten die Funktion gleich mal aus. Goslars stellvertretender Stadtbrandmeister Frank Slotta hofft auf viele neugierige Blicke und Interessierte ob nun für Kindergeburtstage, die Jugendfeuerwehr oder auch bei den Einsatzabteilungen. Neue Musikinteressierte sind im Musikzug oder auch im Spielmannszug willkommen.

Mit einer kleinen Abordnung der Northeimer Feuerwehr um Ortsbrandmeister Rouwen Goldberg konnten die letzten Handgriffe am interaktiven Fahrzeugchassis verbaut werden. Dies ist für die kommenden Wochen in der Finanzpassage im Betrieb. Informationen zu den vielfältigen Aufgaben und Aktivitäten der Goslarer Feuerwehr sind auch unter www.feuerwehr-goslar.de zu finden.

Udo Löprich freue sich über die interaktive Möglichkeit und dankte seinem Northeimer Pendant Rouwen Goldberg mit seinen Mitstreitern, dem Vorsitzenden des Feuerwehrfördervereins Northeim e. V. Dr. Roy Kühne und der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine für die Nutzung der Räumlichkeiten.


zum Newsfeed