whatshotTopStory

Säure-Alarm: Feuerwehr musste zum Südkopfcenter anrücken

von Eva Sorembik


In der Tiefgarage des Südkopfcenters sorgte eine ausgelaufene Batterie für einen Einsatz der Berufsfeuerwehr. Foto: Magdalena Sydow
In der Tiefgarage des Südkopfcenters sorgte eine ausgelaufene Batterie für einen Einsatz der Berufsfeuerwehr. Foto: Magdalena Sydow Foto: Magdalena Sydow

Artikel teilen per:

24.02.2017

Wolfsburg. Eine ausgelaufene Batterie sorgte gestern für einen einen Feuerwehreinsatz in der Tiefgarage des Südkopfcenters. Die Berufsfeuerwehr war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort.


Auf Nachfrage von regionalHeute.de teilte Elke Wichmann von der Stadt Wolfsburg mit, dass bei Wartungsarbeiten im Südkopfcenter in der Tiefgarage Batterien ausgetauscht worden seien. Dabei sei eine Batterie beschädigt worden mit der Folge, dass Flüssigkeit ausgetreten sei. Die beschädigte Batterie sei von den eingesetzten Kräften der Berufsfeuerwehr in Spezialbeuteln „eingetütet“ worden. Die ausgetretene Säureflüssigkeit sei mit Säurebindemittel abgebunden und ebenfalls „eingetütet“ worden. Alles sei dann der ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt worden, so die Pressereferentin der Stadt weiter.

Im Einsatz waren ein Einsatzfahrzeug, ein Löschfahrzeug und ein Umweltschutzfahrzeug der Berufsfeuerwehr mit insgesamt zwölf Einsatzkräften sowie ein Rettungswagen.


zur Startseite