whatshotTopStory

Feuerwehr rettet verletzten Schwan aus der Oker


Die Feuerwehr rettete den Schwan. Foto: Feuerwehr
Die Feuerwehr rettete den Schwan. Foto: Feuerwehr Foto: Feuerwehr

Artikel teilen per:

22.01.2017

Braunschweig. Am frühen Sonntagnachmittag forderte der Tierschutz Braunschweig die Feuerwehr Braunschweig zu einer Tierrettung an. Ein am Flügel verletzter Schwan sollte von der Oker im Stadtteil Watenbüttel gerettet und von einem Tierarzt untersucht werden. Die gelang am Ende.



Als die Kräfte der Feuerwehr eintrafen, schwamm der verletzte Schwan schon sichtlich erschöpft auf der Oker im Bereich des Okerdükers. Zwei Feuerwehrmänner paddelten mit einem Schlauchboot vorsichtig zu dem Tier. Dort angelangt, wurde der Schwan behutsam aus dem Wasser in das Boot gehoben und am Ufer in eine Transportbox des Tierschutzes verbracht.

Im Einsatz befanden sich der C-Dienst, ein Löschfahrzeug und der Rüstwagen der Hauptwache der Feuerwehr Braunschweig mit insgesamt zehn Einsatzkräften, ein Rettungswagen zur Absicherung der Einsatzkräfte sowie der Tierschutz Braunschweig.


zur Startseite