whatshotTopStory

Feuerwehr rettete verletzte Frau aus Treppenhaus


 In der Nacht von Freitag auf Samstag musste die Feuerwehr Bad Harzburg den Rettungsdienst im Innenstadtbereich bei der Rettung einer schwer erkrankten Person unterstützen. Symbolfoto: Anke Donner
In der Nacht von Freitag auf Samstag musste die Feuerwehr Bad Harzburg den Rettungsdienst im Innenstadtbereich bei der Rettung einer schwer erkrankten Person unterstützen. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

19.03.2016




Bad Harzburg. In der Nacht von Freitag auf Samstag musste die Feuerwehr Bad Harzburg den Rettungsdienst im Innenstadtbereich bei der Rettung einer schwer erkrankten Person unterstützen. 

Am frühen Samstagmorgen wurde der Rettungsdienst um kurz nach 3 Uhr in die Herzog-Wilhelm-Straße alarmiert – eine Dame war im Treppenhaus schwer gestürzt. Aufgrund der umfangreichen medizinischen Maßnahmen und den örtlich, baulichen Gegebenheiten wurde, zur Unterstützung bei der Rettung, eine Löschfahrzeugbesatzung nachgefordert. Mit Hilfe eines "CombiCarriers", eine Art „Rettungsbrett“ – die Mischung aus Schaufeltrage und Spineboard, wurde die schwer erkrankte Patienten, nach medizinischer Erstversorgung durch den Notarzt und die Rettungsassistenten, aus dem dritten Obergeschoss ihres Wohnhauses nach unten transportiert. Damit war der Einsatz der Feuerwehr nach etwa 20 Minuten wieder beendet. Die Patienten wurde anschließend zur Weiterbehandlung in eine nahegelegene Klinik transportiert. Im Einsatz war die Bad Harzburger Feuerwehr mit dem Brandmeister vom Dienst, einem Führungsfahrzeug und einem Löshgruppenfahrzeug. Der Rettungsdienst war mit einem Notarzteinsatzfahrzeug und einem Rettungswagen vor Ort.


zur Startseite