Sie sind hier: Region >

Feuerwehr verhinderte Suizid



Goslar

Feuerwehr verhinderte Suizid


Symbolfoto: Kai Baltzer (Archiv)
Symbolfoto: Kai Baltzer (Archiv) Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

Bad Harzburg. Am gestrigen Abend wurde die Feuerwehr von Polizei und Rettungsdienst zur Türöffnung in die Herzog-Julius-Straße gerufen. Grund war ein angedrohter Suizid.



Nach Feuerwehrangaben wurde ein Teil ihrer Kräfte um kurz nach 20 Uhr alarmiert. Die Polizei und der Rettungsdienst waren zu einem psychiatrischen Notfall in der oberen Herzog-Julius-Straße und benötigten nun die Feuerwehr zur Notfalltüröffnung. Gewaltsam wurde die Tür geöffnet und eine weibliche Person aufgefunden und zur weiteren medizinischen Versorgung an den Rettungsdienst übergeben. Die Wohnungstür wurde anschließend durch die Einsatzkräfte wieder gesichert, ehe der Einsatz nach einer knappen halben Stunde beendet werden konnte.

Eingesetzte Kräfte: Bad Harzburger Feuerwehr mit einem Führungsfahrzeug, einem Löschgruppenfahrzeug und dem Rüstwagen. Der Rettungsdienst mit Notarzteinsatzfahrzeug und Rettungswagen, sowie eine Streifenwagenbesatzung der Polizei.


zur Startseite