whatshotTopStory

Feuerwehreinsatz: Äste drohten durch starken Wind herabzufallen

Die Feuerwehr griff kurzerhand zur Kettensäge.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

04.10.2020

Goslar. Am Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr Goslar in die Wallanlagen gerufen, weil zwei Äste drohten durch Windböen aus der Baumkrone abgerissen zu werden, wie die Feuerwehr Goslar in einer Pressemitteilung berichtet. Der Einsatzort befand sich in den Wallanlagen entlang des Reiseckenweges am Rande der Straße St. Annenhöhe. Anstatt den Weg für den heutigen Sonntag zu sperren, griffen die Einsatzkräfte zur Kettensäge. Aus dem Korb der Drehleiter konnte die Gefahr schnell gebannt werden. Für den Betriebshof der Stadt Goslar bleibt es jetzt am Montagmorgen die Holzreste zu entsorgen.





zur Startseite