Sie sind hier: Region >

Feuerwehren der Region kämpften beim Bezirksentscheid



Feuerwehren der Region kämpften beim Bezirksentscheid

von Anke Donner


Am vergangenen Sonntag fand in Gifhorn der regionale Landesvorentscheid auf der Bezirksebene Braunschweig des Landesfeuerwehrverbandes (LFV) statt. Symbolfoto: Jan Borner
Am vergangenen Sonntag fand in Gifhorn der regionale Landesvorentscheid auf der Bezirksebene Braunschweig des Landesfeuerwehrverbandes (LFV) statt. Symbolfoto: Jan Borner Foto: Jan Borner

Die besten Feuerwehren im Bezirk kommen aus Brochthausen und Wentorf. 60 Mannschaften aus der gesamten Region waren bei den Wettkämpfen am Wochenende in Gifhorn am Start.



Die Freiwilligen Feuerwehren aus den Ortsfeuerwehren der Landkreise Gifhorn, Goslar, Göttingen, Helmstedt, Peine, Wolfenbüttel sowie der Städte Braunschweig, Göttingen und Salzgitter trafen sich am Sonntag in Gifhorn um sich miteinander zu messen. Die besten Einsatzgruppen waren die Feuerwehren aus Brochthausen (Landkreis Göttingen) und Wentorf (Landkreis Gifhorn). Insgesamt traten dort 60 Mannschaften gegeneinander an, die sich zuvor auf Kreisebene zur Teilnahme an diesem Bezirksentscheid qualifiziert hatten. Die Aufgaben, die unter anderem zu erfüllen waren: Brandbekämpfung von einem Flachdach über eine tragbare Leiter sowie mit zwei weiteren Strahlrohren vom "Boden" aus mit Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer, Verlegung von Schlauchleitungen nach Zeitvorgaben und die Beantwortung von Fachfragen.

Dabei wurden zwei Wertungsgruppen unterschieden: Gruppen mit der Feuerwehrpumpe im Fahrzeugen sowie Fahrzeuge, bei der die tragbare Pumpe außerhalb vom Fahrzeug betrieben wird. Der Regierungsbrandmeister Karl-Heinz Banse nahmen gegen 16.30 Uhr die Siegerehrung vor und gratulierten den Gewinnern. Landtagsvizepräsident Klaus-Peter Bachmann nutzte die Gelegenheit, um den Feuerwehren für ihren ehrenamtlichen Einsatz zu danken: "Es freut mich, heute wieder hochmotivierten und top qualifizierten Feuerwehrleuten begegnet zu sein. Ich habe gesehen, dass die Bevölkerung in unserer Region in jeder Situation auf Ihre Feuerwehren zählen kann." Die jeweils sechs Erstplatzierten in den beiden Wertungsgruppen werden die Bezirksebene Braunschweig des Landesfeuerwehrverbandes im nächsten Jahr bei den Landeswettkämpfen in Klein Meckelsen im Landkreis Rotenburg (Wümme) vertreten.


Die Platzierungen der einzelnen Mannschaften: 


Wertungsgruppe 1 - fest eingebaute Pumpe:
Brochthausen, Knesebeck, Hankensbüttel, Niedernjesa, Leiferde, Heerte, Veltenhof, Linden, Veltenhof, Herberhausen, Schandelah, Wolsdorf, Sehlde, Veltenhof, Rhode, Beinum, Wense, Wipshausen, Denstorf/Kl. Gleidingen, Ebergötzen, Rethen, Gitter, Rolfsbüttel, Kissenbrück, Lelm, Evessen, Mingerode und Obernjesa.



Wertungsgruppe 2 - tragbare Pumpe: 
Wentorf, Thiede, Groß Denkte , Wierstorf, Gannerwinkel, Scheppau, Rotenkamp, Schulenrode, Gelliehausen, Beienrode, Hoitlingen, Repke, Rollshausen, Sattenhausen, Halchter, Oedesse, Rhene, Adelebsen, Obernfeld, Klein Steimke, Stöckheim, Wobeck, Seesen, Emmenhausen, Wehnsen, Harxbüttel, Voigtholz-Ahlemissen, Harvesse und Woltwiesche.


zum Newsfeed