Sie sind hier: Region >

Feuerwerk in Wolfsburg: Grizzlys verputzen Eisbären mit 7:4



Wolfsburg

Feuerwerk in Wolfsburg: Grizzlys verputzen Eisbären mit 7:4

von Jens Bartels


Kris Foucault hatte mit drei Toren einen großen Anteil am Sieg der Grizzlys. Foto: imago/foto2press
Kris Foucault hatte mit drei Toren einen großen Anteil am Sieg der Grizzlys. Foto: imago/foto2press

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Am 32. Spieltag der DEL entschieden die Grizzlys Wolfsburg die dritte Saison-Auflage des Bären-Derbys gegen die Eisbären Berlin für sich. Die rasante und torreiche Partie endete am Sonntagnachmittag mit 7:4 (3:2, 3:0, 1:2).



Premiere für Ohmann


Nach langer Verletzungspause konnte Marcel Ohmann nun endlich seine erste Partie für die Grizzlys Wolfsburg bestreiten und ersetzte damit Fabio Pfohl, der sich am Donnerstag leicht im Training verletzte, aber am kommenden Dienstag vermutlich wieder fit ist. Torsten Ankert und Kamil Kreps fehlten ebenfalls, doch mit deren Einsatzbereitschaft wird in den nächsten Tagen gerechnet.

Lesen Sie mehr auf regionalSport.de:


http://regionalsport.de/feuerwerk-in-wolfsburg-grizzlys-verputzen-eisbaeren-mit-74/


zur Startseite