Sie sind hier: Region >

ffn-Morgen-Män Franky sendet Donnerstag live aus Wolfenbüttel



ffn-Morgen-Män Franky sendet Donnerstag live aus Wolfenbüttel


Foto: Ado




[image=5e1764b2785549ede64cca20]Ein gläsernes Studio auf Rädern, das ist der große Ü-Bus, der am Donnerstag, 8. September auf dem Stadtmarkt Wolfenbüttel Halt machen wird. An Bord sind 
ffn-Morgenmän Franky, Lea und Mike Leon, die dann die Morningshow live aus Wolfenbüttel senden, teilen heute radio ffn und das Stadtmarketing Wolfenbüttel mit.

Früh aufstehen, heißt dann die Devise: Los geht es um 5 Uhr und die Sendung dauert bis 9 Uhr. Ein Blick durch die großen Busfenster lohnt sich, denn hier können die Wolfenbütteler sehen, wie es aussieht, wenn Franky & Co. jeden Morgen im Studio stehen.



ffn-Morgenmän Franky freut sich: „Wir haben schon so viele Hörer persönlich kennengelernt und wir freuen uns auf Wolfenbüttel!“

"Die Idee von sogenannten Live-Außenübertragungen ist nicht neu, die Sender müssen sich beim medialen Überangebot inzwischen etwas einfallen lassen um ihre Hörerbindung aufrecht zu erhalten und die Verweildauer von Hörern stabil zu halten", sagt der Wolfenbütteler Radioexperte und Marketingberater Marc Angerstein. So sendete erst vor wenigen Wochen der ffn-Mitbewerber Hit-Radio Antenne aus dem Landkreis Wolfenbüttel. "Für Wolfenbüttel ist das kostenlose Werbung in Niedersachsen und dem sogenannten Overspill-Sendegebiet, also in den angrenzenden Bundesländern", meint Angerstein "und das ist immer zu begrüßen."


zum Newsfeed