Sie sind hier: Region >

Fiat-Fahrer mit 2,48 Promille in Schöningen unterwegs



Helmstedt

Fiat-Fahrer mit 2,48 Promille in Schöningen unterwegs


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Schöningen-Esbeck. Am frühen gestrigen Sonntagabend wurde nach Polizeiangaben in Esbeck bei Schöningen ein 50 Jahre alter Fiat-Fahrer dank zweier Zeugen in der Alten Kirchstraße aus dem Verkehr gezogen. Ein Alkoholtest des 50-Jährigen hatte 2,48 Promille ergeben.



Der Schöninger war mit seinem Fahrzeug den Zeugen schon auf der Helmstedter Straße in Schöningen aufgefallen, als er von einer Tankstelle losfuhr. Als der 50-Jährige in der Straße Alte Kirchstraße schließlich überprüft wurde und nach dem Alkoholtest eine Blutprobe entnommen werden sollte, sperrte sich der Fahrer gegen die folgende Blutprobe. Demzufolge mussten die Beamten ihn mit einfacher körperlicher Gewalt in den Streifenwagen setzen und zur eigenen Sicherheit auch Handschellen anlegen. Da der 50-Jährige sehr uneinsichtig gegenüber den Polizisten zu verstehen gab, in der Nacht wieder fahren zu wollen, verbrachte der Fahrer die Nacht zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam.


zur Startseite