whatshotTopStory

Filmfest startet Vorverkauf

Ab dem heutigen Donnerstag sind alle Tickets für die Online-Ausgabe verfügbar.

Die Kinosessel werden während des diesjährigen Festivals leer bleiben. Symbolbild.
Die Kinosessel werden während des diesjährigen Festivals leer bleiben. Symbolbild. Foto: Archiv

Artikel teilen per:

15.10.2020

Braunschweig. Am heutigen Donnerstag, 15. Oktober, startet das 34. Internationale Filmfestival Braunschweig den Vorverkauf seiner ersten Online-Ausgabe. Auf der neuen Plattform online.filmfest-braunschweig.de können Besucher dann Tickets für das komplette Programm erwerben, wie das Filmfest-Team in einer Pressemitteilung berichtet. Einzeltickets kosten sieben Euro, der beliebte Festivalpass 99 Euro. Neu sind die Filmpakete mit jeweils fünf Filmen für 28 Euro. Alle Kurzfilme stehen kostenlos zur Verfügung.



Mit Ausnahme einiger weniger Produktionen sind alle Filme im Festivalzeitraum (2. bis 8. November) deutschlandweit für sieben Tage rund um die Uhr verfügbar.
Insgesamt zeigt das Festival 82 aktuelle Filme und vergibt sieben Preise im Gesamtwert von 33.500 Euro.

Zum Ausleihen der Filme ist eine Registrierung erforderlich. Besucher benötigen ein kostenloses Kundenkonto mit Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse und einem persönlichen Passwort. Wie Kunden ein Konto anlegen und einen Film ausleihen können, erklärt die Rubrik „Tickets&Infos“ auf online.filmfest-braunschweig.de. Bei Fragen rund ums Ticketing hilft das Festival unter support@filmfest-braunschweig.de.

Tickets / Preise:


Langfilm: 7 Euro Kurzfilm: kostenlos
Filmpaket (5 Filme): 28 Euro Festivalpass (alle Filme): 99 Euro

Festivalpass ermäßigt: 85 Euro Easy-Festivalpass: 25 Euro
Akkreditierung Industry: 30 Euro Akkreditierung Presse: kostenlos

Mehr dazu


zur Startseite