Sie sind hier: Region >

Firma meldet Schäden an Sattelzug – LKW muss zurück nach Litauen



Goslar

Firma meldet Schäden an Sattelzug – LKW muss zurück nach Litauen


Die Beamten beim Inspizieren des Sattelzuges. Foto: Polizei
Die Beamten beim Inspizieren des Sattelzuges. Foto: Polizei

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Goslar. Eine Langelsheimer Firma bat am heutigen Donnerstag um das Erscheinen der Polizei, da ein litauischer Sattelzug beladen werden sollte, der offensichtlich erhebliche Sicherheitsmängel aufwies. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Von den Beamtenwurde demnach festgestellt, dass der Stahlrahmen des Aufliegers teilweise faustgroße Rostlöcher hatte, zudemsei er an mehreren Stellen eingerissen gewesen. Die Polizei Langelsheim habedas Fahrzeug dann an ihre Kollegen der Verfügungseinheit Goslar übergeben, welche für solche Fälle speziell ausgebildet seien. Diese hätteneine Hauptuntersuchung des Fahrzeugs veranlasst. Ein Gutachter habedaraufhin dem 54-jährigen Fahrer die Rückfahrt nach Litauen gestattet, allerdings in unbeladenem Zustand. „Dank der aufmerksamen Mitarbeiter der mitteilenden Firma, konnte so eine anstehende, gefährliche Fahrt verhindert werden", berichtet die Polizei.


zum Newsfeed