Sie sind hier: Region >

Förderverein der Klimaschutzagentur Hildesheim-Peine startet durch



Peine

Förderverein der Klimaschutzagentur Hildesheim-Peine startet durch


Anja Lippmann (Geschäftsführerin der Klimaschutzagentur) gratuliert Florian Lörincz (Sachverständigenbüro für Bausanierung und Energieberatung) zur Wahl zum Vorsitzenden. Foto: Klimaschutzagentur
Anja Lippmann (Geschäftsführerin der Klimaschutzagentur) gratuliert Florian Lörincz (Sachverständigenbüro für Bausanierung und Energieberatung) zur Wahl zum Vorsitzenden. Foto: Klimaschutzagentur Foto: Klimaschutzagentur)

Artikel teilen per:

Die Klimaschutzagentur Hildesheim-Peine hat jetzt einen Förderverein. Er besteht aus Privatpersonen, Kommunen, Institutionen und Unternehmen.



Mit vereinten Kräften gemeinschaftlich Ziele erreichen – das ist der Hintergrund der Gründung des Fördervereins der Klimaschutzagentur Hildesheim-Peine. Mit den finanziellen Mitteln der dem Verein beitretenden Privatpersonen, Kommunen, Institutionen und Unternehmen aus verschiedenen Branchen werden alle positiven Kräfte für den regionalen Klimaschutz gebündelt und mobilisiert. So unterstützt der Verein die Entwicklung neuer Projekte, die Kommunikation darüber sowie Erstberatungs-Angebote der Klimaschutzagentur Hildesheim-Peine. Weit mehr Aktionen als bisher können jetzt unter Beteiligung der Klimaschutzagentur und Fördervereins-Mitgliedern durchgeführt werden.

Als Gründungsmitglieder engagieren sich Vertreter der Stadt Hildesheim, der Volksbank Hildesheim Börde eG, der Avacon AG, der Überlandwerk Leinetal GmbH, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region (HI-REG) mbH, des Landvolk Hildesheim Kreisbauernverband, des IFEED-Internationales Forschungszentrum für Erneuerbare Energien e.V., des Sachverständigenbüro Lörincz und Ingenieurbüro Richter GmbH.

Die erste Mitgliederversammlung wählte Florian Lörincz, Sachverständigenbüro für Bausanierung und Energieberatung, zum 1. Vorsitzenden. Lörincz: „Wir haben bereits unter unseren Gründungsmitgliedern Vertreter aus wesentlichen gesellschaftlich, wirtschaftlich und kommunal relevanten Institutionen. Ich bin überzeugt: Dies wird auch Weitere zum Beitritt bewegen.” Anja Lippmann, Geschäftsführerin der Klimaschutzagentur Hildesheim-Peine, fügt hinzu: „Große Aufgaben erfordern gemeinschaftliches Handeln. Je mehr Mitglieder unseren Förderverein stützen, umso erfolgreicher werden wir unsere Klimaschutz-Aufgaben bewältigen und selbst ehrgeizige Ziele schneller erreichen.“

Für jedes Neu-Mitglied, das seine Beitrittserklärung noch im Jahr 2016 einreicht, entfällt die einmalige Aufnahmegebühr. Nähere Informationen zum Förderverein und zur Vereinsmitgliedschaft finden Sie im Internet auf der Seite der Klimaschutzagentur Hildesheim-Peine www.ksa-hildesheim-peine.de.


zur Startseite