Wolfsburg

Förderverein Tiergehege sucht ehrenamtlichen Gehegewart


Das Tiergehege sucht einen Gehegewart. Symbolfoto: Thorsten Raedlein
Das Tiergehege sucht einen Gehegewart. Symbolfoto: Thorsten Raedlein

Artikel teilen per:

15.02.2017

Wolfsburg. Viele Vereine kennen das Problem, es gibt viel zu tun und zu wenige Hände, die mit anpacken können. So ergeht es auch dem Förderverein des Tiergeheges auf dem Klieversberg. Daher ist man auf der Suche nach einem neuen ehrenamtlichen Gehegewart.



Die Vorsitzende Marianne Blisse erklärt: „Wir haben viele fleißige Helfer, die uns bei den Arbeitseinsätzen an den Wochenenden unterstützen. Uns fehlt jedoch jemand, der auch in der Woche Zeit hat und sich um die kleineren Reparaturen kümmert. Deshalb sind wir auf der Suche nach einem ehrenamtlichen Gehegewart.“

Vieles Neues ist in den letzten Jahren im Tiergehege bei den Arbeitseinsätzen entstanden. Das Tiergehege auf dem Klieversberg gehört für große und kleine Besucher zu den beliebtesten Ausflugzielen in Wolfsburg. Auch Kita-Gruppen und Schulklassen nutzen das Tiergehege für verschiedene Projekte.

„Es wäre sehr schön, wenn sich jemand finden würde, der uns auch in der Woche handwerklich unterstützen kann. Wenn jemand Interesse hat, kann er sich gerne im Tiergehege melden, oder kommt direkt zu unserer Jahreshauptversammlung“, so Matthias Presia, Pressewart des Fördervereins.
Die Jahreshauptversammlung findet am 1. März, um 19 Uhr, im Schützenhaus, Breslauer Straße 400 statt.


zur Startseite