whatshotTopStory

Fokus auf das Bild – Junge Kunst und Fotografie

von Sina Rühland


Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

02.10.2014


Die Offspace Galerie Flur11 der HBK-Studenten Felix Koberstein, Arne Schmidt und Ole Blank sowie Max Weinland hat für ihre dritte Ausstellung drei Gastkuratorinnen eingeladen. Jasmin Meinold, Lena Reisner und Kristina Thrien zeigen in OTHER SHOTS künstlerische Positionen mit einem Schwerpunkt auf Fotografie und Video von Studierenden und Absolventen der HBK Braunschweig und anderen Hochschulen.

Die Ausstellung Other Shots hat den Aspekt der alltäglichen Foto-Praxis aufgegriffen und herausgekommen sind gänzlich unterschiedliche Exponate, die irgendwo zwischen analoger Fotografie und durchschossenem Kunstharz ihren Konsens finden. Reflektierte Arbeitsprozesse der Fotografen werden in den feucht kalten Räumen des unsanierten Altbaus zum Gegenstand – zum Fluchtpunkt.



In ihrer Arbeit „Schusswechsel“ greifen Frederike Vidal und Judith Groth tatsächlich den Schuss als solches auf. Welches Bild entsteht, wenn man eine Kugel durch Kunstharz jagt? Erstaunlich schön, beängstigend fragil und faszinierend klar stehen die Resultate in einem der Räume. Der Kontrast zum Angriff ist die Verteidigung. Ein Ensemble aus Portraits und zweckumformten Utensilien bilden den Panzer.

Den schnellen Schuss hat Erik Arcadi Seth abgefangen. Er sammelte die Selbstportraits aus Fachgeschäften und hat aus dem digitalen Ausprobieren der Kunden ein analoges Medium geschaffen. Hinterlassene Schnappschüsse, die vielleicht wieder in Vergessenheit geraten sind und dennoch nicht verschwunden. „Ob die Leute wohl wissen, was zum Beispiel das Internet mit ihren Fotos macht?, fragt Kuratorin Kristina Thrien in den Raum.

Innerhalb dessen, was der Tourist aus dem Urlaub mitnimmt, bewegt sich die Arbeit „Eden“ von Linn Phyllis Seegers. Sie untersucht Realitäten und Erinnerungen, verklärt mit ihren Bildern im Wesentlichen die mitteleuropäische Vorstellung des paradiesischen Urlaubsortes Italien.



Other Shots eröffnet dem Besucher neun ganz unterschiedliche Positionen zum gleichen Eingangspunkt, der Fotografie. Kontrastreich und divergent interpretieren die jungen Künstler diesen Schwerpunkt; nehmen die Gegebenheiten des Raumes und verknüpfen sie mit ihren Arbeiten.

Ausstellende Künstler


Alexandra Heide (Braunschweig), Meike Redeker (HBK Braunschweig), Ann Schomburg (Berlin), Linn Phyllis Seeger (KHM Köln), Erik Arkadi Seth (HBK Braunschweig), Anton Soloveychik (Braunschweig), Rizki Resa Utama (HBK Braunschweig), Frederike Vidal und Judith Groth (Berlin) und Francisco Vogel (Universität Hildesheim).

Flur 11 - der Raum für Kunstprojekte


Getragen wird der Flur11 von dem Kunstverein  Diskurthek, der seit April dieses Jahres mittlerweile die dritte Ausstellung in dem Wohnhaus initiiert hat. Eine leerstehende Etage wird dem Verein kostenlos zur Verfügung gestellt, um dort jungen Künstlern eine Plattform und Raum für Begegnung anzubieten.

Other Shots:  3. bis 19 Oktober im Flur11, Jahnstraße 11, 38118 Braunschweig. Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag, 18-20 Uhr, Samstag und Sonntag, 14-18 Uhr. Finissage: 18. Oktober um 19 Uhr.


zur Startseite