Wolfenbüttel

Fortbildung für ehrenamtliche Betreuer, Bevollmächtigte und Interessierte

Der Kurs bei der Ev. Familien-Bildungsstätte ist kostenlos.

Die  Ev. Familien-Bildungsstätte bietet Kurse für ehrenamtliche Betreuer an.
Die Ev. Familien-Bildungsstätte bietet Kurse für ehrenamtliche Betreuer an. Foto: Christina Balder

Artikel teilen per:

10.09.2020

Wolfenbüttel. Zusammen mit der Betreuungsstelle des Landkreises bietet die Evangelische Familien-Bildungsstätte Wolfenbüttel Fortbildungen für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer, Bevollmächtigte und Interessierte an. Die Veranstaltungen informieren über die verschiedenen Aufgaben und Themenbereiche, mit denen sich ehrenamtliche Betreuer und Betreuerinnen auseinander zu setzen haben.



Die nächste Veranstaltung dieser Reihe am Montag, 14. September, von 19.00 bis 21.15 Uhr steht unter dem Thema „Die Arbeit ehrenamtlicher Betreuungskräfte und Bevollmächtigter“. Sie findet im „roten Zimmer“ der EFB, Dietrich-Bonhoeffer-Str. 1 a in 38300 Wolfenbüttel statt.
Vorgestellt werden die Themen und Aufgaben, mit denen sich ehrenamtliche Betreuer und Bevollmächtigte beschäftigen. Die Referenten geben Aufschluss darüber, welches Ziel der Gesetzgeber mit dem Betreuungsgesetz anstrebt. Weiterhin bekommen die Teilnehmer einen Überblick über die Rechte, die sie mit diesem Ehrenamt erhalten. Es wird darüber aufgeklärt, was bei der Übernahme einer Betreuung oder Vollmacht zu beachten ist und wie der Einstieg gelingt. Professionelle Betreuer berichten von ihren Erfahrungen bei der Ausübung der Betreuungstätigkeit.
Interessenten sind wie immer herzlich willkommen! Die Teilnahme ist kostenlos. Aufgrund der aktuellen Situation ist vorab eine Anmeldung unter der Telefonnummer 05331/84281 (Frau Bunkuns, Betreuungsstelle im Gesundheitsamt Wolfenbüttel) oder per E-Mail an efb@lk-bs.de erforderlich.


zur Startseite