Sie sind hier: Region >

Fotospaziergang zum Thema Oker



Wolfenbüttel

Fotospaziergang zum Thema Oker


Einen Fotospaziergang zum Thema Oker bietet die Stadt Wolfenbüttel an. Foto: Stadt Wolfenbüttel
Einen Fotospaziergang zum Thema Oker bietet die Stadt Wolfenbüttel an. Foto: Stadt Wolfenbüttel

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Zum gemeinsamen Fotografieren im Rahmen eines „Photowalks“ lädt die Tourismusabteilung der Stadt am 19. Juni ein. Thematisch geht es um die Oker beziehungsweise um Wasser in der Stadt. Das teilt die Stadt Wolfenbüttel mit.



Die Teilnahme ist kostenfrei, einzige Voraussetzung ist eine Kamera oder ein Smartphone mit Fotofunktion. Treffpunkt ist zwischen 17.45 Uhr und 18 Uhr vor dem Strandwolf.

Von dort geht es in kleinen, selbstorganisierten Gruppen oder auch alleine auf Motivsuche. Wer Lust hat, bringt sein Fahrrad mit, so dass ein Teil der Gruppe die Oker auch in Richtung Norden oder Süden fotografisch erkunden kann. Als besonderes Bonbon bietet sich für bis zu acht Personen die Möglichkeit, die Oker vom Wasser aus zu erkunden. Gemeinsam mit Brettsport.de werden SUPs (Stand Up Paddling-Boards) zur Verfügung gestellt. Aber Achtung, eine wasserdichte Action-Kamera oder ähnliches Equipment sollte dafür mitgebracht werden. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Und auch eine Anmeldung sollte für die SUPs unbedingt erfolgen.


Der Photowalk im Juni ist der dritte dieser Art. Zuvor gab es bereits gemeinsame Spaziergänge zum Thema „Festungsstadt“ und „Weihnachtsbüttel“. Es geht dabei vor allem, um den Spaß am gemeinsamen Fotografieren und den Austausch untereinander. Um gemeinsam zu Fachsimpeln ist ein Abschluss im Strandwolf geplant. Getränke und Essen zahlt jeder dabei selbst.

Wer Fotos in den Sozialen Medien veröffentlicht wird gebeten die Hashtags (Schlagworte) #wf900, #echtlessig und #wolfenbüttel sowie #photowalkwf18 zu verwenden. So können Interessierte unter www.wf900.de auf der dortigen „Social Wall“ die Ergebnisse des Tages zum Beispiel von Instagram und Twitter verfolgen.

Um Anmeldung wird gebeten. Wer an dem Tag vom SUP aus fotografieren möchte, meldet sich bitte zusätzlich unter wf900@wolfenbuettel.de an, damit ein Brett reserviert werden kann.


zur Startseite