whatshotTopStory

Frankenberger Winterabend: Peter Martens über Mathe-Angst


Der nächste Frankenberger Winterabend findet am 23. Februar mit dem Thema "Mathe-Angst-Dyskalkulie" statt. Symbolfoto: Alec Pein
Der nächste Frankenberger Winterabend findet am 23. Februar mit dem Thema "Mathe-Angst-Dyskalkulie" statt. Symbolfoto: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

21.02.2016


Goslar. Bildhauer und Mathe-Therapeut Peter Martens aus Braunschweig, selbst zweimal mit einer Mathe-Fünf sitzen geblieben, beschäftigt sich am Dienstag, 23. Februar, mit dem Phänomen der Rechenstörung bei Kindern, denen grundlegende mathematische Fähigkeiten fehlen sollen.

„Mathe-Angst-Dyskalkulie“ ist der Titel. Sein Gegenentwurf zeigt Kindern und Erwachsenen, wie faszinierend Zahlen sein können, sofern die räumliche Anschauung am Beginn des mathematischen Erkenntnisprozesses steht. Der Winterabend beginnt wie üblich um 20 Uhr im Kleinen Heiligen Kreuz, Frankenberger Plan 8 und bei großem Andrang in der Kirche.


zur Startseite