Wolfenbüttel

„Frauen in der Reformation": Vortrag in der Hauptkirche


Die Hauptkirche in Wolfenbüttel. Foto: Archiv Foto: Max Förster

Artikel teilen per:

08.03.2017

Wolfenbüttel. Am Mittwoch, dem 15. März 2017 um 19 Uhr hält Frau Britta Lange-Geck (Dipl. Rel. Päd, M.Th., TU Braunschweig) in der Hauptkirche BMV im Rahmen des Reformationsjubiläums einen Vortrag zum Thema. „Frauen in der Reformation“.



"Ohne die Frauen hätte es eine Reformation nie gegeben", ist sich der Osnabrücker Kirchenhistoriker Martin H. Jung sicher. Und doch ist die Forschungslage zur Lebenswirklichkeit von Frauen, die zur Zeit der Reformation lebten und auf unterschiedliche Weise daran mitwirkten, nach wie vor schmal. Der Vortrag in der Hauptkirche will das Augenmerk auf Frauenleben zu Martin Luthers Lebzeiten legen und dabei auch bisher wenig gewürdigte Biografien anschaulich in den Blick nehmen und zu Gehör bringen. Musikalisch wird die Propsteikantorin, Frau Bretschneider in den Abend einstimmen.


zur Startseite