Braunschweig

Frauengeschichten – Führung zum Muttertag


Kapelle St. Leonhard. Foto: 
Arbeitskreis Andere Geschichte e.V./Wikipedia, Brunswyk
Kapelle St. Leonhard. Foto: Arbeitskreis Andere Geschichte e.V./Wikipedia, Brunswyk Foto: privat

Artikel teilen per:

09.05.2017

Braunschweig. Der nächste Rundgang, der vom Arbeitskreis Andere Geschichte e.V. angeboten wird, findet am 13. Mai unter dem Titel "Frauengeschichten – Führung zum Muttertag" statt.



Ob sie sich politisch, sozial oder künstlerisch engagierten – durch die Jahrhunderte hindurch hatten Frauen einen wichtigen Anteil an der Geschichte unserer Stadt. Sie nahmen im Krieg die Plätze der Männer ein und bauten das zerstörte Braunschweig wieder auf, widersetzten sich den Nationalsozialisten und riskierten ihr Leben bei der Pflege Kranker. Der Spaziergang führt durch das Magniviertel und endet bei der Kapelle des ehemaligen Seuchenhospitals St. Leonhard.

Treffpunkt ist am Samstag, 13. Mai, um 15 Uhram Schlossplatz, Stadtbibliothek. Die Führung übernimmt die Frauengruppe des Arbeitskreises Andere Geschichte.


zur Startseite