Sie sind hier: Region >

Freibadsommer: Eltern sollen auf Kinder aufpassen



Goslar

Freibadsommer: Eltern sollen auf Kinder aufpassen

von Jonas Walter


Immer wieder kommt es zu Verletzungen der Aufsichtspflicht im Schwimmbad. Das Problem sei aber nicht neu. Symbolfoto: Anke Donner
Immer wieder kommt es zu Verletzungen der Aufsichtspflicht im Schwimmbad. Das Problem sei aber nicht neu. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Goslar. Dank des super warmen Sommerwetters, welches sich nun schon verhältnismäßig lange in der Region hält, ist in den Freibädern einiges los. Der Bundesverband Deutscher Schwimmmeister äußerte sich erst kürzlich mit Bedenken über das Verhalten von Aufsichtspersonen in den Schwimmbädern. regionalHeute.de hat nachgefragt, ob auch in Goslar ein Trend zu erkennen ist.



Ralf Schiller, Geschäftsführer und Bäderbetriebsleiter desAQUANTICSchwimmparks am Osterfeld, berichtet auf Anfrage von regionalHeute.de: "Die Probleme haben wir bei schönem Wetter im Freibad schon seit Jahren. Das ist nicht neu. Wir haben dafür vor einigen Jahren einen Hinweiszettel entworfen." Die Problematik sei also schon lange bekannt. In Fällen von Aufsichtspflichtverletzungen, die natürlich trotz des Zettels auftreten, ermahne man die Eltern und weise sie auf ihre Pflichten hin, erläutert Schiller weiter.

Die Reaktionen der Eltern, die es betreffe, reagierten indes meist mit Unverständnis oder Ausreden. Vorgehen könne man gegen dieses Verhalten nur mit der weiteren Sensibilisierung der Eltern und dem erneuten Hinweis darauf, ihre Aufsichtspflicht ernst- und wahrzunehmen, schließt Schiller.


zur Startseite