Sie sind hier: Region >

Freitag, der 13.: Interkultureller Hof zu „Glaube und Aberglaube“



Wolfenbüttel

Freitag, der 13.: Interkultureller Hof zu „Glaube und Aberglaube“


Da Freitag der 13. für viele Menschen mit Aberglauben verbunden ist, steht der Hof unter dem Motto „Glaube & Aberglaube“. Symbolfoto: Pixabay
Da Freitag der 13. für viele Menschen mit Aberglauben verbunden ist, steht der Hof unter dem Motto „Glaube & Aberglaube“. Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Am Freitag, den 13. Juli, 17 Uhr, findet im Willkommenscafé im Roncallihaus, Zugang Krumme Straße, der nächste „Interkulturelle Hof“ statt. Da Freitag der 13. für viele Menschen mit Aberglauben verbunden ist, steht der Hof unter dem Motto „Glaube & Aberglaube“. Das berichtet die Stadt Wolfenbüttel.



Neben der Vorstellung der Weltreligionen, ihren Gemeinsamkeiten und Unterschieden und ihrer zu erwartender Entwicklung in den nächsten Jahren wird außerdem der Aberglaube allgemein und in den verschiedenen Ländern vorgestellt. Die Ausstellung wird während des Interkulturellen Hofs im Roncallihaus und später, in noch erweitertem Umfang, vom 21. September bis 3. Oktober, in St. Trinitatis gezeigt.

Neben dieser Ausstellung ist das Café geöffnet und bietet neben arabischem Gebäck zusätzlich eine bunte Vielfalt von Speisen aus aller Welt, der Spielraum steht zur Verfügung und alle Besucher erhalten kleine Glücksbringer als Talisman. Wer dennoch Bedenken hat, dieser Tag könnte Unglück bringen, der ist herzlich eingeladen, im Willkommenscafé im Roncallihaus vorbei zu kommen und sich vom Gegenteil zu überzeugen.


zur Startseite