Wolfsburg

Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde gründet Förderverein


Markus Büttner, Thilo Kirsten, Norbert Steinweh und Stefan Neumann bei der Übergabe der Gründungsurkunde. Foto: Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde
Markus Büttner, Thilo Kirsten, Norbert Steinweh und Stefan Neumann bei der Übergabe der Gründungsurkunde. Foto: Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde

Artikel teilen per:

16.10.2017

Wolfsburg. Wie die Freiwillige Feuerwehr mitteilte war eine Gründung eines Fördervereins aufgrund von Veränderungen im Steuerrecht notwendig geworden. In dem Verein werden alle passiven Mitglieder - in Vorsfelde derzeit 730 - geführt.


Zur Gründung wurde neben den aktiven Kameraden und den Kameraden der Alters-und Reserveabteilung auch der Vorstand des Verkehrsvereins Vorsfelde Live eingeladen.
Die Satzung wurde den Teilnehmern durch den stellvertretenden Ortsbrandmeister Stefan Neumann verlesen, und Unklarheiten beseitigt. Die Satzung wurde im Vorfelde durch den Feuerwehrverband Wolfsburg der Freiwilligen Feuerwehr Vorsfelde zur Verfügung gestellt, und diese hat die "Mustersatzung" an die Belange der Feuerwehr Vorsfelde angepasst, so Ortsbrandmeister Markus Büttner.
Die Satzung wurde so anerkannt, und damit war die Gründung abgeschlossen. Vom Verkehrsverein Vorsfelde Live wurde den Ortsbrandmeistern Markus Büttner und Stefan Neumann noch eine Gründungsurkunde überreicht, dieses übernahmen Thilo Kirsten und Norbert Steinweh.

Alle Mitglieder werden schriftlich Informiert


"Wir sind der Einladung gern nachgekommen", so Thilo Kirsten, "denn die Freiwllige Feuerwehr Vorsfelde ist mit Ihren über 150 Jahren nicht mehr aus Vorsfelde weg zu denken." Und auch er hoffe, dass sich noch viele Bürgen dem "neuen Verein" anschließen werden.

"Wenn die Eintragung vollzogen ist, werden alle Mitglieder schriftlich benachrichtigt, dass Sie nun Mitglieder des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Wolfsburg, Ortsfeuerwehr Vorsfelde e.V. sein werden", so Volkmar Weichert, Sprecher der FF Vorsfelde.


zur Startseite