Braunschweig

Freizeitangebote: Neues Heft des Seniorenbüros erschienen


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

21.06.2017

Braunschweig. Einen Überblick über Freizeit- und Bildungsangebote für die ältere Generation in Braunschweig gibt es wieder kompakt im neuen Heft: „Seniorenfreizeit und Seniorenbildung auf einen Blick“ des Seniorenbüros der Stadt Braunschweig.



Ab dem 23. Juni liegt die Broschüre im Seniorenbüro, in der Bürgerberatungsstelle, in den Begegnungsstätten, in fast allen öffentlichen Einrichtungen, Museen, Büchereien, Bädern, bei den Bildungsträgern und weiteren bekannten Stellen in Braunschweig aus. Unter www.braunschweig.de/senioren kann die Broschüre auch im Internet eingesehen werden. Weitere Informationen im Seniorenbüro der Stadt Braunschweig, Kleine Burg 14, unter der Telefonnummer 470-3341.

Mehr als 200 Seniorengruppen



Im Freizeitteil der Broschüre zeigen mehr als 200 Braunschweiger Seniorengruppen und Initiativen, wie umfangreich und unterschiedlich die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung für Seniorinnen und Senioren in unserer Stadt sind. Außen- und Innenaktivitäten, handwerkliche, künstlerische und geistige Beschäftigungen sowie gesellige Zusammenkünfte vom Stadtzentrum bis in alle Randbezirke der Stadt werden vorgestellt. Neben verschiedenen Treffpunkten zeigen sich besonders die Begegnungsstätten als Zentren der Aktivität.

Der Freizeitteil dokumentiert die Vielfalt und dem Umfang des ehrenamtlichen Engagements, das aufgebracht wird, um alle Seniorenkreise, Freizeitgruppen und Initiativen aktiv und offen für Bürgerinnen und Bürger zu gestalten.

Rund 250 Kurse angeboten


Der Bildungsteil, der in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Seniorenbildungsträger herausgegeben wird, schafft einen umfassenden Überblick von Bildungsangeboten für ältere Menschen. Schwerpunkte sind: Auseinandersetzung mit dem Älterwerden, Bewegung und Gymnastik, Computer und Internet, Fortbildungs- und Studienangebote, Gedächtnistraining, Natur und Umwelt, kreatives Gestalten, Kunst und Kultur, Literatur, Malerei, Musik, Sprachen, Persönlichkeitsbildung, Wert- und Sinnfragen sowie Wirtschaft. Insgesamt sind etwa 250 Kurse angeboten. Die 37 Veranstalter mit Ansprechpartnern, Telefonnummern und Öffnungszeiten sind im Anhang vorgestellt.


zur Startseite