Wolfsburg

Freizeitliga gestartet: Auftakt in eine spannende Saison


Foto: Stadt Wolfsburg
Foto: Stadt Wolfsburg

Artikel teilen per:

02.10.2017

Wolfsburg. Wie die Stadt mitteilt, startete die Freizeitliga vor kurzem in ihre neue Saison im HYGIA X-Perience Park. Rund 100 junge Menschen in acht Teams traten am ersten Spieltag gegeneinander an. Im Modus vier Feldspieler und ein Torhüter hatten die Teams in zweimal 20 Minuten die Chance auf das bestmögliche Ergebnis.



Unter der Leitung der Schiedsrichter gab es spannende und packende, aber vor allem immer faire Spiele.

Um dem Motto "Jugend Raum Geben" auch in der Freizeitliga immer mehr gerecht zu werden, sind in der aktuellen Saison zwei neue Teams angemeldet, die nicht durch eine der städtischen Freizeiteinrichtungen betreut, sondern durch Eigeninitiative von Jugendlichen gegründet und organisiert werden. Die Liga-Neulinge FC Afrika und FC Madrid Wolfsburg wurden herzlich begrüßt.

Das traditionelle Gesicht und der langjährige Organisator der Freizeitliga Helmel Johann verkündete zu Beginn des ersten Spieltags unter viel Applaus offiziell seinen "Abschied" aus der Liga und übergab die organisatorische Verantwortung gleichzeitig an die Kollegen Daniel Krein und Rene Zach.


zur Startseite