Sie sind hier: Region >

Frische Datteln bei der Fruchtquelle in Wolfenbüttel



Frische Datteln bei der Fruchtquelle in Wolfenbüttel

von Andreas Molau



Artikel teilen per:




Man nennt sie »Das Brot der Wüste«. Datteln. Bei uns sind sie vor allem in der Weihnachtsbäckerei bekannt und beliebt. Und ein bisschen verpönt, weil sehr kalorienreich.


Foto:

Dabei sind sie vor allem sehr gesund. Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sind in einer Dosis vorhanden, für die man bei der Apotheke viel Geld bezahlen muss. Und dort sind sie synthetisch hergestellt. In diesen Tagen gibt es nun auch frische Datteln. In Wolfenbüttel auf dem Markt hat sie die Fruchtquelle von Jörg Ziehe im Programm. Damit hat er wieder eine echte Rarität in die Region gebracht. Im gesamten arabischen Raum gehören sie frisch seit vielen Jahrhunderten zu den Grundnahrungsmittel und Heilmitteln.

Viele Möglichkeiten

Sehr lecker sind frische Datteln zum Beispiel mit einer Currycreme. Dazu halbiert man die frischen Datteln und entkernt sie. Frischkäse wird einfach mit einem guten Curry angerührt und die Käsemasse wird in die Dattel gefüllt. Mit einem Pieker kann man das Ganze dekorativ auf einer Platte anrichten. Als Vorspeise werden pro Person in der Regel so vier bis fünf Datteln vernascht. Aber auch in einem Milchshake machen sie gut oder als Dessert verarbeitet. Auf jeden Fall sollte man das »Brot der Wüste« auch einmal im frischen Zustand probieren und damit experimentieren. Es lohnt sich.


zur Startseite