Sie sind hier: Region >

Führung: Gedenkorte zur NS-Geschichte



Braunschweig

Führung: Gedenkorte zur NS-Geschichte


Trauernde, Dom Braunschweig. Foto: Alexandra Funke
Trauernde, Dom Braunschweig. Foto: Alexandra Funke Foto: Alexandra Funke)

Artikel teilen per:

Braunschweig. Anlässlich des Jahrestages zur Befreiung Braunschweigs am 12. April 1945 organisiert das Friedenszentrum Braunschweig e.V. in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Andere Geschichte wieder einen Rundgang zu Gedenkpunkten zur NS-Geschichte in unserer Stadt.



Die etwa zweistündige Führung beginnt um 15 Uhr am ehemaligen „Judenhaus“ Ferdinandstraße 9. Entlang des Kalenwalls und vorbei an der Synagoge in der Steinstraße führt der Rundgang über den Kohlmarkt in die Innenstadt zum Dom und erinnert an zahlreichen Orten an die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Die Führung wird von Silke Böhme geleitet und ist kostenlos.


zur Startseite