Braunschweig

Führung im Stadtarchiv: „Stadtgeschichte(n)“


Das Stadtarchiv befindet sich im Schloss. Foto: Archiv/Robert Braumann
Das Stadtarchiv befindet sich im Schloss. Foto: Archiv/Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

04.10.2017

Braunschweig. Das Stadtarchiv Braunschweig, Schlossplatz 1, bietet am Dienstag, 10. Oktober, um 17 Uhr, unter dem Titel „Stadtgeschichte(n)“ die letzte Quartalsführung für das Jahr 2017 an. Treffpunkt ist das Foyer des Stadtarchivs im Nordflügel des Schlosses, 4. Obergeschoss.



Besucht werden die sonst nicht zugänglichen Bereiche, wie die Restaurierungswerkstatt und die Magazine. Dort sind ausgewählte Archivalien aus dem reichen Fundus des Stadtarchivs zu sehen. Die mittelalterlichen Urkunden haben ihren eigenen Reiz, in Nachlässen sind vielfältige Unterlagen überliefert und Fotografien sowie moderne Medien benötigen besondere Pflege. Abschließend gibt es Hinweise für die Benutzung des Stadtarchivs im Lesesaal.


zur Startseite