Sie sind hier: Region >

Fünf weitere Corona-Tote in Gifhorn



Gifhorn

Fünf weitere Corona-Tote in Gifhorn

In Gifhorn sind fünf weitere Menschen im Zusammenhang mit einer COVID19-Infektion gestorben. Die Inzidenzzahl bleibt derweil über 100.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

Gifhorn. Wie der Landkreis Gifhorn in einer Pressemitteilung berichtet, sind fünf weitere Menschen an den Folgen einer COVID19-Infektion verstorben. Damit steigt die Gesamtzahl der Toten im Zusammenhang mit dem Virus in Gifhorn auf 110. Laut dem Landkreis handelt es sich bei den Verstorbenen um "ältere Mitbürger", drei von ihnen hätten zuvor in Alten- und Pflegeheimen gelebt.



Der Pressemitteilung zufolge bliebe die 7-Tage-Inzidenz in Gifhorn weiterhin über 100. Es kam zum gestrigen Montag zu keiner Veränderung, sodass die Zahl bei 107,6 stagniert. Die Anzahl der im Landkreis Gifhorn positiv getesteten Personen steigt leicht auf 3.413. Die Erstimpfung hätten im Landkreis bis dato 3.187 Menschen erhalten, die zur vollständigen Wirkung des Vakzins nötige Zweitimpfung dagegen erst 822. Die Zweitimpfung wird nach Empfehlung des Herstellers Biontech-Pfizer drei Wochen nach der Erstimpfung verabreicht.


zur Startseite