Sie sind hier: Region >

Für das neue Bürger Museum: Stadtmodell wird überarbeitet



Wolfenbüttel

Für das neue Bürger Museum: Stadtmodell wird überarbeitet

von Robert Braumann


Das Stadtmodell wird überarbeitet, Foto: Werner Heise
Das Stadtmodell wird überarbeitet, Foto: Werner Heise Foto: Werner Heise

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Für die Dauerausstellung im neuen Bürger Museum Wolfenbüttel ist ein Stadtmodell als „inhaltlicher Ausgangspunkt“ vorgesehen. Um Kosten zu sparen, wird das Modell, das sich bisher im Rathaus befand, umgearbeitet.



Die Bearbeitung des Objektes, ein Stadtmodell von Wolfenbüttel im Jahr 1747, könne nur von einem Modellbauer vorgenommen werden, hieß es von der Verwaltung. Neben dem Umbau des Modells gehe es auch um die Restaurierung eines Kunstobjektes, welches in die Hand von Fachleuten gehöre. Die Kosten für die Restaurierung würden bei knapp 9000 Euro liegen.Hintergrund: Mit Kosten in Höhe von rund 1.670.000 Euro soll aus der Jahnturnhalle ein Bürgermuseum werden. Die ersten Sanierungsarbeiten sind bereits durchgeführt worden. Läuft alles nach Plan, könnte das Museum im zweiten Quartal 2017 eröffnet werden. Dann soll auch das überarbeitete Stadtmodell spätestens fertig sein, so Stadtsprecher Torsten Raedlein.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/buerger-museum-es-soll-beim-stadtmodell-gespart-werden/


zur Startseite