Sie sind hier: Region >

Für einen Abend nach Hawaii



Wolfenbüttel

Für einen Abend nach Hawaii

von Nino Milizia


Kea Martina Schwarzfeld drückt ihre Liebe zu Hawaii auf der Ukulele aus. Foto: Nino Milizia
Kea Martina Schwarzfeld drückt ihre Liebe zu Hawaii auf der Ukulele aus. Foto: Nino Milizia Foto: Nino Milizia

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Am gestrigen Freitag lud Kea Martina Schwarzfeld um 17 Uhr im SchmidtTerminal zu einem hawaiianischen Abend und unterhielt ihre Gäste mit Musik, Tanz und Lesung.



Kea Martina Schwarzfeld präsentierte sich als großartige Gastgeberin und empfing mit Sekt und einer hawaiianischen Süßspeise, die der perfekte Einstieg in eine exotische Welt darstellen sollte. Zu jeder Zeit war die Faszination und Liebe für Hawaii greifbar. Es sollte nicht nur um die von uns mit diesem beliebten Urlaubsziel assoziierten Dinge gehen, auch wenn es natürlich Klänge einer Ukulele und Hulatänze gab, sondern auch um Natur und Menschen, die Schwarzfeld berührten. Ein Abend, der seine Besucher auf eine träumerische Reise schickte.

[image=5e176b27785549ede64d80af]


Schon zuvor hatte Kea Martina Schwarzfeld im Gespräch mit unserer Online-Zeitung von den Anfängen ihres Schaffens berichtet: So begann alles im Alter von 11 Jahren, als sie neben der Chorarbeit eine klassische Gesangausbildung aufnahm. 1999 lernte sie den Hawaiianischen Tanz "Hula" kennen und gründete ihre erste Hulagruppe. In den weiteren Jahren vertiefte sie ihre Tanzerfahrung und produzierte unter anderem das Musical "The Power of Hula", das Kindermusical "Komm mit mir nach Waikiki", schrieb Reisegeschichten über Hawai und produzierte das Hörbuch "Der Duft der Frangipani".

Letzteres war auch vor Ort käuflich zu erwerben und wird nun sicherlich bei Einigen für viele, schöne Lesestunden sorgen.


zur Startseite