Wolfenbüttel

Für Toleranz und Weltoffenheit: Cremlinger Grüne rufen zur Demo-Teilnahme auf



Artikel teilen per:

06.02.2015


Cremlingen. Für Montag, 9. Februar 2015 rufen die Cremlinger Grünen zur Beteiligung an der Demonstration des "Bündnisses gegen Rechts", 18:00 Uhr, auf dem Kohlmarkt in Braunschweig auf.

Am nächsten Montag will die islamfeindliche und inzwischen von Rechtsradikalen unterwanderte BRAGIDA erneut eine Versammlung in Braunschweig abhalten.
Die Cremlinger Grünen unterstützen den Aufruf des "Bündnisses gegen Rechts Braunschweig“:

"Wir heißen alle Menschen willkommen, die vor politischer oder religiöser Verfolgung, vor Diskriminierungen, vor Hunger, Armut oder aus anderen Gründen aus ihrer Heimat geflohen sind!

Wir sagen NEIN zu (antimuslimischem) Rassismus, Nationalismus und der Diskriminierung von Flüchtlingen, aber auch zu religiösem Fundamentalismus – egal ob er sich christlich, islamisch oder sonst wie nennt!

Wir treten ein für eine bunte und tolerante Stadt, in der Menschen nicht aufgrund von Herkunft, Hautfarbe, Kultur oder Religion, Geschlecht oder sexueller Orientierung ausgegrenzt und abgewertet werden!

Wir rufen dazu auf, lautstark und sichtbar gegen die "Montagsspaziergänge“ von "BRAGIDA“ zu protestieren!

Die Cremlinger Grünen haben keine Angst vor Vielfalt und treten für eine bunte Gesellschaft ein. Mit einer breiten Teilnahme an der Gegendemonstration zeigen wir Weltoffenheit und Toleranz. Für uns gilt: Menschen, die bei uns Zuflucht und Nachbarschaft suchen, begegnen wir mit offenen Armen, statt mit Fremdenhass und Ausgrenzung."


zur Startseite