Sie sind hier: Region >

Funkstreife sieht über Mauer fliegendes Diebesgut - Täter gefasst



Wolfenbüttel

Funkstreife sieht über Mauer fliegendes Diebesgut - Täter gefasst


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Am frühen gestrigen Sonntagabend, gegen 18.30 Uhr, bemerkte nach Polizeiangaben eine Funkstreife, wie eine bis dahin unbekannte männliche Person eine Mauer von einem Grundstück an der Goslarschen Straße zur Straße hin überkletterte. Unmittelbar danach wurde eine gefüllte Tasche über die Mauer auf den Gehweg geworfen.



Nach Ansprache durch die Polizeibeamten lief der Unbekannte in Richtung der Straße Kaltes Tal davon. Ein Polizeibeamter nahm die Verfolgung zu Fuß auf und konnte den Unbekannten nach kurzer Zeit einholen und vorläufig festnehmen. Zeitgleich konnte durch einen Zeugen ein Hinweis auf eine zweite unbekannte Person erlangt werden, welche ebenfalls das Grundstück zu Fuß verlassen hatte und nun auf der Goslarschen Straße unterwegs sei.

Diese Person konnte durch den zweiten Polizeibeamten festgestellt und ebenfalls vorläufig festgenommen werden. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die beiden unbekannten Männer kurz zuvor in ein zur Zeit leerstehendes Haus eingebrochen waren und dieses offensichtlich nach Wertvollem durchsucht hatten. In der aufgefunden Tasche konnte das mutmaßliche Diebesgut, mehrere Musikinstrumente, fest- und sichergestellt werden. Die beiden Tatverdächtigen, ein 38-jähriger Mann aus Wolfenbüttel und ein 39-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz wurden zunächst in das Polizeigewahrsam eingeliefert. Der 38-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen am Montagmittag entlassen. Der 39-Jährige wurde aufgrund anderer bestehender Haftbefehle den Justizbehörden übergeben. Ob die beiden Tatverdächtigen für weitere Einbrüche in Frage kommen, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben.


zum Newsfeed