Braunschweig

Fußgänger haut mit Gehhilfe gegen Busscheibe und stürzt


Polizei berichtet über Sturz eines Gehbehinderten. Symbolfoto: Anke Donner
Polizei berichtet über Sturz eines Gehbehinderten. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

12.08.2016




Braunschweig. An der Bushaltestelle Am Schild stürzte Donnerstagmittag ein 46-jähriger Mann und verletzte sich am Arm. Das geht aus einem Bericht der Polizei hervor.

Zeugen berichteten der Polizei, dass der gehbehinderte und offensichtlich betrunkene Fußgänger an der Bushaltestelle mit einer Gehhilfe gegen die Seitenscheibe eines anfahrenden Busses der Linie 418 geklopft und dann das Gleichgewicht verloren hatte. Der Busfahrer stoppte sofort, als ihn Fahrgäste aufmerksam machten. Der leicht verletzte 46-Jährige kam zur Behandlung mit dem Krankenwagen in eine Klinik.


zur Startseite