Sie sind hier: Region >

Fußgängerzone: Radfahrer-Kontrolle soll weitergehen



Wolfenbüttel

Fußgängerzone: Radfahrer-Kontrolle soll weitergehen

von Werner Heise


Erst vor wenigen Wochen erwischte die Polizei zahlreiche Verkehrssünder. Foto: Werner Heise
Erst vor wenigen Wochen erwischte die Polizei zahlreiche Verkehrssünder. Foto: Werner Heise Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Trotz des tagsüber bestehenden Radfahrverbotes in der Wolfenbütteler Fußgängerzone käme es auch nach der öffentlichkeitswirksamen Kontrollaktion aus dem Mai, immer noch zu zahlreichen Verstößen mit Gefährdungspotential. Dies wurde in der Einwohnerfragestunde des Bauausschusses am Dienstagabend moniert.



Jörn Illemann, Amtsleiter für Sicherheit und Ordnung bei der Stadt Wolfenbüttel, erklärte daraufhin, dass man die Situation beobachte und mit der Polizei in Kontakt stehe. In diesem Zusammenhang stellte er weitere Kontrollaktionen, wie die aus dem Mai, in Aussicht. Die Stadt sei jedoch auf die Unterstützung der Polizei angewiesen, da es sich hierbei um fließenden Verkehr handelt und der Ordnungsdienst der Stadt Wolfenbüttel von Gesetzeswegen nicht eingreifen darf.​

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/fussgaengerzone-etliche-radfahrer-wurden-von-der-polizei-erwischt/

https://regionalwolfenbuettel.de/radfahrer-aufgepasst-polizei-kontrolliert-in-der-fussgaengerzone/


zur Startseite