Braunschweig

Galerie Hugo 45: Gemeinschaftsausstellung "Horizons Unlimited"


Fotocollage: Jens Bartels
Fotocollage: Jens Bartels

Artikel teilen per:

28.02.2017

Braunschweig. Am Samstag, den 4. März ist es wieder so weit. Die Galerie Hugo 45 in Braunschweig lädt zur Ausstellung "Horizons Unlimited" ein. Zu Gast sind die Künstlerin Kathrin Hoffmann aus Hamburg und Martin Koroscha aus Bremen. Die Vernissage beginnt um 19 Uhr.


Künstler stellten Gemeinsamkeiten in ihren Arbeiten fest

Kathrin Hoffmann und Martin Koroscha trafen sich erstmals im Mai 2012 im Rahmen eines Arbeitsstipendiums im Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop. Sie stellten viele Gemeinsamkeiten in ihrer künstlerischen Arbeit fest, wenngleich beide Künstler ihre eigene Bildsprache und ihren eigenen Malstil haben. Parallelen finden sich in der Umsetzung und dem Verständnis aktueller Malerei der Gegenständlichkeit. Landschaftlich imitierte Idylle wird kombiniert mit utopischen Szenarien, geometrische Flächen-Raum-Relationen und Architekturen werden zu organischen Raumstrukturen. Das Verschachteln des Abbilds einer Landschaft und abstrakten Form- und Farbkombinationen verweist auf die heute notwendige Brechung der Tradition in der Malerei. Eine weitere Gemeinsamkeit ist das Thema der Einsamkeit im Sinne der Solitude. Dem Betrachter bleibt viel Raum, sich in die utopischen Landschaften hinein zu denken, fast geht etwas soghaftes von ihnen aus.

Martin Koroscha konstruiert seine Landschaften in einer Art Baukastensystem, es entstehen menschenleeren Räume und Landschaften.
Kathrin Hoffmann inszeniert eine Idylle (das Bekannte, Normalität). Durch die Abbildung des Klischees (wie Berge, Sternenhimmel, Meer, Strand, Waldrand, Häuserfronten) erschafft sie, in lasierender Manier der Ölmalerei, einen Bildraum. Während bei Koroscha eine metaphysische Schwerelosigkeit und Klarheit die Bilder beherrscht, sind es bei Hoffmann eher traumhafte, ja fast poetisch-verklärte Gegebenheiten.

Seit 2012 besteht ein regelmäßiger Austausch und eine Freundschaft zwischen den Künstlern


Bei der Begegnung beider Künstler im Künstlerhaus Lukas entstand der Wunsch nach gemeinsamen Ausstellungen. Bei der dortigen Abschlußpräsentation war zu sehen, dass beide Positionen sehr gut harmonieren und korrespondieren. Seit 2012 besteht ein regelmäßiger Austausch und eine Freundschaft zwischen Kathrin Hoffmann und Martin Koroscha.

Während der Ausstellungsdauer vom 4. März bis zum 2. April sind die Räumlichkeiten donnerstags von 18 bis 20 Uhr und sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Besichtigungen nach vorheriger Terminabsprache unter info@hugo45.com oder 01772102329 sind ebenfalls möglich.


zur Startseite