Braunschweig

Galerie Hugo 45: Vernissage "Playground"


Foto: Jens Bartels

Artikel teilen per:

16.02.2016


Braunschweig. Die Galerie Hugo 45 startet mit einer Gemeinschaftsausstellung in das Jahr 2016. Zu Gast sind die Bremer Künstler Tobias Kroeger und Martin Koroscha. Bereits im Oktober des letzten Jahres haben die beiden Künstler der Galerie einen Besuch abgestattet und auf einem Garagentor gegenüber eine Kostprobe ihrer Kunst hinterlassen. Dabei haben sie ihre jeweiligen Werke zu einem Gesamtkunstwerk miteinander verschmelzen lassen. Nun sind sie ab dem 27. Februar, 19 Uhr, in der Galerie Hugo 45 zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Tobias Kroegers Künstlerkarriere begann mit dem klassischen Graffiti und entwickelte sich zur Urban Art. Er kombiniert Elemente des Graffiti mit klassischer Malerei, woraus eine spannende Auseinandersetzung zwischen Figuration und Abstraktion resultiert. Seine Portraits sind von störenden Elementen durchzogen und setzen sich mit der manipulativen Beeinflussung durch Medien und Gesellschaft und mit dem Untergang der Individualität zugunsten des Mainstream auseinander. Martin Koroscha kommt ursprünglich aus dem Bereich der Landschaftsmalerei und hat mittlerweile seinen eigenen Stil entwickelt, wobei er auch zur Pop-Art und zum Surrealismus abdriftet. Er konstruiert ohne digitale Vorlage Orte, Räume und Landschaften mit Lineal und Bleistift alleine aus seiner Vorstellung heraus. Dabei benutzt er eine Art Baukastensystem mit immer wiederkehrenden Elementen. Er möchte Räume schaffen, in die sich der Betrachter hinein fühlen kann und verzichtet dabei auf individuelle Merkmale.


zur Startseite