Helmstedt

Gartenlauben-Einbrecher durch Besitzer überrascht


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

11.05.2018

Helmstedt. Am späten gestrigen Donnerstagabend überraschte nach Polizeiangaben ein 36 Jahre alter Laubenbesitzer in einem Kleingartenverein einen mutmaßlichen Einbrecher direkt bei der Tatausführung.



Als der unbekannte Täter versuchte, um 22.45 Uhr die Eingangstür des Gartenhäuschens am Pastorenweg gewaltsam aufzubrechen, rechnete er sicher nicht damit, dass der 36-Jährige in seiner Laube übernachtete. Der Helmstedter war aufgrund der Aufbruchgeräusche natürlich wach geworden und schaltete die Außenbeleuchtung ein, so dass der Einbrecher sofort das Weite suchte. Eine anschließende Fahndung nach dem Täter verlief jedoch ohne Erfolg.


zur Startseite