Wolfsburg

Gartenprojekt: Mehrgenerationenhaus bekommt Hochbeet

Das Hochbeet solle der Anfang für ein gemeinschaftliches Nordstadt-Gartenprojekt am Mehrgenerationenhaus sein, sobald die Corona-Einschränkungen wieder gelockert beziehungsweise aufgehoben werden.

Von links: Thorsten Vogel, Reinhold Bißlich, Karin Sternberg- Heidenpeter, Arne Runau.
Von links: Thorsten Vogel, Reinhold Bißlich, Karin Sternberg- Heidenpeter, Arne Runau. Foto: Stadt Wolfsburg

Artikel teilen per:

27.05.2020

Wolfsburg. Im Rahmen eines neuen Gartenprojektes hat die "RTL Stiftung – Wir helfen Kindern" dem Mehrgenerationenhaus Wolfsburg am 26. Mai ein Hochbeet übergeben. Das Mehrgenerationenhaus Wolfsburg ist ein offener Tagestreff für alle Menschen und seit Jahren auch ein RTL-Kinderhaus. Reinhold Bißlich vom Bauhaus Münster und Beauftragter von RTL für die Organisation, hat die Lieferung des Hochbeets persönlich durchgeführt. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Mehrgenerationenhauses haben es gemeinsam aufgebaut, mit Erde auf aufgefüllt und mit Einsaat bestückt. Dies berichtet die Stadt Wolfsburg in einer Pressemitteilung.


Das Hochbeet solle der Anfang für ein gemeinschaftliches Nordstadt-Gartenprojekt am Mehrgenerationenhaus sein, sobald die Corona-Einschränkungen wieder gelockert beziehungsweise aufgehoben werden. Wer gerne gärtnert, Naturerfahrungen sammeln oder sich einbringen möchte, könne im Mehrgenerationenhaus eine Gartenpatenschaft übernehmen und sich jetzt bereits dafür melden. Infos und Anmeldungen im Mehrgenerationenhaus Wolfsburg ab sofort unter der 05361-61374.


zur Startseite