whatshotTopStory

Gastronomen können Außenflächen vergrößern

Jeder Antrag ist jedoch eine Einzelfallentscheidung.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

19.05.2020

Wolfsburg. Wolfsburger Gastronomen können aufgrund der räumlichen Einschränkungen durch die Corona-Auflagen eine Vergrößerung ihrer Außenbewirtungsbereiche beim Ordnungsamt der Stadt beantragen. Dabei müssen jedoch die örtlichen Rahmenbedingungen wie beispielsweise Feuerwehrzufahrten oder Rettungswege berücksichtigt werden. Jeder Antrag stellt somit eine Einzelfallentscheidung dar, wie die Stadt Wolfsburg in einer Pressemitteilung berichtet.


"Wir werden uns bei der Stadtverwaltung aller Anträge schnellstmöglich annehmen, damit die Gastronomen ihre Außenflächen vergrößern und die sonnigen Tage für ihr Geschäft nutzen können", so Stadtrat Andreas Bauer. Oberbürgermeister Klaus Mohrs fügt hinzu: "Die heimische Gastronomie in Wolfsburg liegt uns sehr am Herzen. Daher wollen wir Gastronomen überall, wo es die Umgebung zulässt, eine Vergrößerung ihrer Außenfläche ermöglichen. Gleichzeitig geht mein Appell an die Wolfsburgerinnen und Wolfsburger: Unterstützen auch Sie die Wolfsburger Gastro-Betriebe mit Ihrem Besuch! Denn gerade im Außenbereich lässt sich die Abstandsregel gut einhalten."


zur Startseite