Sie sind hier: Region >

Braunschweig: So ist die Corona-Hotline an Ostern erreichbar



Braunschweig

Geänderte Zeiten: So ist die Corona-Hotline an Ostern erreichbar

Bei medizinischen Fragen oder Fragen zu einem Corona-Test sind weiterhin der Hausarzt oder außerhalb der Praxisöffnungszeiten der ärztliche Bereitschaftsdienst zu kontaktieren.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die Corona-Hotline der Stadt Braunschweig (Tel. 0531 470-7000) ist weiterhin montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr erreichbar. Am Osterwochenende, Samstag und Ostermontag ist die Hotline für dringende Fragen in der Zeit von 10 bis 15 Uhr erreichbar. Bei medizinischen Fragen oder Fragen zu einem Corona-Test sind weiterhin der Hausarzt oder außerhalb der Praxisöffnungszeiten der ärztliche Bereitschaftsdienst (Tel.: 116 117) zu kontaktieren. Dies teilt die Stadt Braunschweig mit.



Unter der Hotline 0800 9988665 und über die Internetplattform www.impfportal-niedersachsen.de könnten sich Niedersächsinnen und Niedersachsen, die 70 Jahre und älter sind, auf die Warteliste für einen Termin in ihrem regionalen Impfzentrum setzen lassen. Informationen und tagesaktuelle Zahlen zur Corona-Pandemie seien weiterhin zu jeder Zeit auf der Webseite der Stadt zu finden: http://www.braunschweig.de/corona


zur Startseite