Braunschweig

Geblitzt - Mit 91 km/h durch die 30er-Zone

von Polizei Braunschweig



Artikel teilen per:

31.03.2014


Braunschweig. Binnen einer Stunde stellte die Polizei am Sonntagabend bei einer Geschwindigkeitsmessung auf der Wilhelmstraße zehn Verstöße gegen das vorgeschriebene Tempo 30 fest.

Dabei wurde der Schnellste mit einer Geschwindigkeit von 91 Stundenkilometern gemessen.

Ein 25-jähriger Osteuropäer, der mit einem Mietfahrzeug fuhr, war

32 km/h zu schnell. Obwohl er keine Ausfallerscheinungen zeigte, ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,92 Promille.

Eine Überprüfung in Polen ergab, dass ihm bereits wegen Trunkenheit die Fahrerlaubnis bis 2015 entzogen wurde.


zur Startseite