Braunschweig

Geburtstagskind beschenkt Johanniter


Walter Dieckmann übergibt den symbolischen Spendenscheck an Gudula von Kalm von den Johannitern. Links davon Marc Wegner von den Johannitern und Walter Dieckmanns Frau Anne. Rechts steht Johanniter-Regionalvorstand Hans Joachim Halbach. Foto: Lena Kopetz / Johanniter
Walter Dieckmann übergibt den symbolischen Spendenscheck an Gudula von Kalm von den Johannitern. Links davon Marc Wegner von den Johannitern und Walter Dieckmanns Frau Anne. Rechts steht Johanniter-Regionalvorstand Hans Joachim Halbach. Foto: Lena Kopetz / Johanniter Foto: Johanniter

Artikel teilen per:

13.05.2016


Braunschweig. Für die Johanniter ist Freitag der 13. in diesem Jahr wirklich kein Unglückstag. Ganz im Gegenteil - Regionalvorstand Hans Joachim Halbach durfte heute eine großzügige Spende von Walter Dieckmann vom Autohaus ABRA entgegen nehmen.

Zu seinem 75. Geburtstag dachte Walter Dieckmann nicht an sich, sondern an den guten Zweck. Auf Geschenke verzichtete der Jubilar und bat stattdessen seine Gäste um eine Spende für die Johanniter. Insgesamt kamen 2.000 Euro zusammen, die bei der Hilfsorganisation in das Ehrenamt und die Jugendarbeit fließen.

„Die Johanniter leisten besonders im ehrenamtlichen Bereich einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft und dies möchte ich gern unterstützen“, so Walter Dieckmann bei der Scheckübergabe. Hans Joachim Halbach freut sich über die Spende: „Wie bedanken uns ganz herzlich für die Aufmerksamkeit. Das Geld werden wir für eine spezielle Fortbildung unserer Rettungshundeführer und eine Freizeit unserer Jugendgruppe verwenden“.


zur Startseite