Sie sind hier: Region >

Gedenken an verstorbene Drogenkonsumenten



Braunschweig

Gedenken an verstorbene Drogenkonsumenten


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am Sonntag, 15. Juli, laden die Braunschweiger Magni-Gemeinde, Aidshilfe Braunschweig und das Selbsthilfenetzwerk Jes Braunschweiger Land nach eigenen Angaben zum Gedenkgottesdienst für verstorbene Drogengebrauchende ein. Beginn ist um 11 Uhr.



Der Gottesdienst unter freiem Himmel findet wie in den vergangenen Jahren auf dem Windmühlenberg am John-F.-Kennedy-Platz statt. Bei Regenwetter bietet das nahegelegene Café Relax der Drobs Braunschweig an der Kurt-Schumacher-Straße ein Dach über dem Kopf. Der Gedenkgottesdienst wird bereits zum 19. Mal im Umfeld des Internationalen Gedenktages für verstorbene Drogengebrauchende gefeiert und von Magni-Pastor Henning Böger und Jes-Mitarbeitenden gestaltet. Er lädt Angehörige, Freunde, Mitarbeitende der Drogenhilfe und alle interessierten Menschen zum Erinnern und Gedenken ein.


zur Startseite