Sie sind hier: Region >

Gefahr für Autofahrer: Gully-Deckel aus Verankerung gehoben



Wolfsburg

Gefahr für Autofahrer: Gully-Deckel aus Verankerung gehoben


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr müssen sich zwei Wolfsburger im Alter von 19 und 17 Jahren verantworten. Ein Zeuge hatte am späten Mittwochabend in der Wittenberger Straße in Vorsfelde das Duo an einem auf der Fahrbahn liegenden Gully-Deckel beobachtet und sofort per Notruf 110 um 23.25 Uhr die Polizei verständigt.



Als wenige Minuten später eine Zivilstreife eintraf, konnte das Duo in der Nähe des Tatortes gestellt werden, wie die Polizei in ihrer Pressemitteilung berichtet. Der Zeuge war den Verdächtigen in einiger Entfernung gefolgt und hatte sie nicht aus den Augen gelassen. Bei den weiteren Ermittlungen zeigte sich, dass sowohl der 17-Jährige mit 1,41 Promille als auch der 19-Jährige mit 1,65 Promille erheblich unter Alkoholeinfluss standen. Den Ermittlungen nach besteht der Verdacht, dass das Duo den Gully aus seinem Schacht unmittelbar auf die Fahrbahn legte. Der Zeuge war aufmerksam geworden, als er das Fallen von etwas Schwerem auf die Fahrbahn hörte. Gemeinsam mit dem Zeugen konnte die Gefahrenstelle sogleich behoben werden. Im Anschluss wurde der alkoholisierte Jugendliche seinen Eltern übergeben.


zur Startseite