Sie sind hier: Region >

Gefahr von Oben - Stadt warnt vor Betreten der Parks und Friedhöfe



Braunschweig

Gefahr von Oben - Stadt warnt vor Betreten der Parks und Friedhöfe

Aufgrund der Schneelast könnten auch größere Äste aus den Bäumen brechen. Auf den Friedhöfen werde außerdem kein Winterdienst durchgeführt.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

Braunschweig. Aus Verkehrssicherheitsgründen bleibt der Stadtfriedhof Helmstedter Straße/Brodweg für den Besucherverkehr geschlossen. Des Weiteren weist die Stadt in einer Pressemitteilung darauf hin, dass auf den Ortsteilfriedhöfen der Stadt Braunschweig kein Winterdienst durchgeführt wird. Das Betreten erfolge auf eigene Gefahr. Die Stadt rät allgemein vom Betreten von Parks im Braunschweiger Stadtgebiet ab.



Aufgrund der Neuschneemengen in Kombination mit tiefen Temperaturen ist in Bereichen mit größeren Baumbeständen damit zu rechnen, dass es aufgrund hoher Schneelast vereinzelt zu Ast- oder Kronenausbrüchen kommen kann. Dies gilt zum Beispiel für Bürgerpark oder Inselwallpark. Außerdem gibt es auf den Wegen in diesen Anlagen keinen Winterdienst. Auch hier erfolgt das Betreten auf eigene Gefahr.


zur Startseite