Goslar

Geichberechtigung: "Von der Tippmamsell bis zur Kanzlerin"


Aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums des Frauenwahlrechts in Deutschland und Österreich rückt die Kreisvolkshochschule des Landkreises Goslar am Samstag, 3. November 2018, das Thema Gleichberechtigung von Frauen und Männern in den Blickpunkt. Symbolfoto: Nick Wenkel
Aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums des Frauenwahlrechts in Deutschland und Österreich rückt die Kreisvolkshochschule des Landkreises Goslar am Samstag, 3. November 2018, das Thema Gleichberechtigung von Frauen und Männern in den Blickpunkt. Symbolfoto: Nick Wenkel Foto: Nick Wenkel

Artikel teilen per:

22.10.2018

Goslar. Aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums des Frauenwahlrechts in Deutschland und Österreich rückt die Kreisvolkshochschule des Landkreises Goslar am Samstag, 3. November 2018, das Thema Gleichberechtigung von Frauen und Männern in den Blickpunkt. Das berichtet der Landkreis Goslar in einer Pressemitteilung.


Das Seminar mit dem Titel „Von der Tippmamsell bis zur Kanzlerin“ wird in Kooperation mit der Frauen-Arbeitsgemeinschaft im Landkreis Goslar veranstaltet.

Die Einführung des Frauenwahlrechts war ein Meilenstein für den Beginn der Gleichberechtigung der Geschlechter. Im Seminar werden Frauen, die Vorreiterinnen für die Gleichberechtigung waren, vorgestellt und drei unterschiedliche Frauentypen in der Weimarer Republik unter die Lupe genommen. Anschließend erhalten die Teilnehmenden einen Einblick in die Gesellschaften und deren Frauenbilder in Ost und West nach 1949 sowie einen Ausblick auf die Frauenrolle in der Zukunft.

Veranstaltet wird das Seminar in der Zeit von 14 bis 17 Uhr in der BBS 1 „Am Stadtgarten“ in Goslar (Heinrich-Pieper-Straße 3/7). Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle der Kvhs ab sofort telefonisch unter den Rufnummern (05321) 76-431 und -433 entgegen.


zur Startseite