Sie sind hier: Region >

Gelder für neue Starenkästen werden freigegeben



Salzgitter

Gelder für neue Starenkästen werden freigegeben

von Sandra Zecchino


Immer schön nach Vorschrift fahren. Symbolfoto: Alexander Panknin
Immer schön nach Vorschrift fahren. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Salzgitter. Aufgrund eines Antrages wurden die Gelder für zwei neue Starenkästen im Juni 2017 vorerst auf Eis gelegt. Doch nun sollen sie freigegeben und die entsprechenden Geschwindigkeitsmessanlagen erworben werden. Das geht aus einer Vorlage hervor, über die die Mandatsträger aktuell diskutieren.



Eine stationäre Anlage sei mittlerweile von der B6 an die Upener Kreuzung umgesetzt und in Betrieb genommen worden. Auch die Beschaffung einer semistationäre Messanlage (Blitzeranhänger) sei beauftragt und werde voraussichtlicher im Juli geliefert.

Für die beiden neuen Blitzer, schlägt die Verwaltung folgende Standorte vor:


  • Nord-Süd Straße / Vor der Burg / Erzwäsche, Fahrtrichtung SZ-Lebenstedt, im Tempo 70 Bereich vor der Ampelanlage,

  • Kattowitzer Straße vor dem Kreuzungsbereich Willy-Brandt-Straße / Bruchmachtersenstraße in Fahrtrichtung Krankenhaus,

  • Theodor-Heuss-Straße / Bruchmachtersenstraße / Humboldtallee Fahrtrichtung Fredenberg


Nachdem der Vorschlag in der Sitzung des Ausschusses für Feuerwehr und öffentliche Ordnung am 5. Juni diskutiert wird, fällt die Entscheidung im nächsten Verwaltungsausschuss.


zur Startseite